Beast Hunters Cyberverse Legion Class Breakdown vs. Fallback & EZ Collection Breakdown

Der nächste Cyberverse-gegen-EZ Collection-Vergleich. Diesmal: Transformers: Prime Breakdown.

The next Cyberverse vs. EZ Collection comparison. This time: Transformers: Prime Breakdown.

Links befindet sich Hasbros einzeln erhältliche Transformers: Prime Cyberverse Legion Class-Version, rechts die japanische TakaraTomy-Version aus dem EZ Collection Decepticon Set (offiziell „War Breakdown“), aus dem auch der violette Vehicon stammt (siehe den entsprechenden Beitrag).

Im Fahrzeugmodus fallen sofort mehrere Farbunterschiede ins Auge: Die TakaraTomy-Version verwendet eine etwas dunklere blaue Plastikfarbe als die Hasbro-Version, ferner bestehen die Räder aus grauem statt aus schwarzem Plastik. Auch die silbernen Bemalungen (zu sehen an der Fahrzeugfront) sind etwas dunkler geraten.

Hasbro’s individually released Transformers: Prime Cyberverse Legion Class version is on the left, TakaraTomy’s Japanese version from the EZ Collection Decepticon Set (officially named „War Breakdown“) on the right. The Decepticon Set also included the purple Vehicon (see the previous report).

In vehicle mode, several color differences stand out: The TakaraTomy version uses a slightly darker blue plastic color than the Hasbro version, and the wheels are made out of gray instead of black plastic. Furthermore, the silver paint operations (seen on the vehicle’s front end) turned out slightly darker as well.

Die Farbunterschiede setzen sich im Robotermodus fort. Neben den silbernen Bemalungen erkennt man hier auch den Grund für die geänderte Farbgebung der Räder: Da die Oberschenkel aus dem gleichen Plastik bestehen wie die Räder, und Breakdowns Animationsmodell in der Fernsehserie über graue Oberschenkel verfügt, hat sich TakaraTomy entschieden, dass die Übereinstimmung mit dem Animationsmodell im Robotermodus Vorrang hat, auch wenn dies graue Räder zur Folge hat.

Dies führt allerdings indirekt zu einem klaren Nachteil der TakaraTomy-Version: Während der Ersatzreifen, der sich im Robotermodus auf Breakdowns Rücken befindet, in der Hasbro-Version mattschwarz bemalt ist und somit optimal zu den übrigen Rädern passt, hat sich TakaraTomy für eine glänzend schwarze Bemalung für den Ersatzreifen entschieden, was einen deutlichen Kontrast zu den übrigen Rädern darstellt.

Das Decepticon-Symbol auf Breakdowns Brust schließlich fällt in der TakaraTomy-Version deutlich dunkler aus als in der Hasbro-Version und ist auf dem ebenfalls dunkleren blauen Plastik kaum zu erkennen.

The color differences continue in robot mode. Aside from the silver paint operations, the reason for the different color selection for the wheels becomes apparent: Since the thighs are cast in the same plastic color as the wheels, and Breakdown’s animation model used for the cartoon features gray thighs, TakaraTomy decided that a show-accurate robot mode takes priority, even if this results in gray wheels.

This, however, also indirectly results in a clear disadvantage of the TakaraTomy version: Whereas the Hasbro version’s spare tire, which is located on Breakdown’s back in robot mode, is painted flat black, thereby matching the remaining wheels perfectly, TakaraTomy decided to give the spare tire a shiny black paint job, which results in a glaring contrast when compared to the remaining wheels.

Lastly, the The TakaraTomy version’s Decepticon insignia on Breakdown’s chest is considerably darker than the Hasbro version’s counterpart; in combination with the darker blue plastic, it’s really hard to see.

Die beiden Breakdowns mit ihren Waffen. Die Plastikfarbe der TakaraTomy-Version fällt etwas kräftiger aus als die des Hasbro-Gegenstücks (auf dem Foto nicht zu erkennen), zudem ist die TakaraTomy-Version minimal weicher und biegsamer.

Both Breakdowns with their weapons. The TakaraTomy version’s plastic color is slightly more saturated than its Hasbro counterpart’s color (not evident from the photo); furthermore, the TakaraTomy version is minimally softer and more flexible.

Der obligatorische Vergleich aller offiziell veröffentlichten Versionen der Figur. Von links nach rechts:

  • Hasbro: Transformers: Prime Cyberverse Legion Class Breakdown (in den USA und in Europa, darunter auch in Deutschland, einzeln erhältlich)
  • TakaraTomy: EZ Collection War Breakdown (in Japan erhältlich als Teil des EZ Collection Decepticon Sets)
  • Hasbro: Beast Hunters Breakdown (in den USA und in Europa, darunter auch in Deutschland, erhältlich mit der Apex Hunter Armor aus dem Beast Hunters Cyberverse Beast Tracker Vehicles-Sortiment)
  • Hasbro: Transformers: Prime Cyberverse Legion Class Fallback (in den USA und in Europa, darunter auch in Deutschland, einzeln erhältlich)

The obligatory comparison between all officially released versions of the sculpt. From left to right:

  • Hasbro: Transformers: Prime Cyberverse Legion Class Breakdown (available individually in the USA and in Europe, including Germany)
  • TakaraTomy: EZ Collection Decepticon War Breakdown (available as part of the EZ Collection Decepticon Set in Japan)
  • Hasbro: Beast Hunters Breakdown (available with the Apex Hunter Armor from the Beast Hunters Cyberverse Beast Tracker Vehicles assortment in the USA and in Europe, including Germany)
  • Hasbro: Transformers: Prime Cyberverse Legion Class Fallback (available individually in the USA and in Europe, including Germany)

Der Vollständigkeit halber folgt hier noch mal ein Vergleich zwischen den verschiedenen internationalen Verpackungsvarianten der Apex Hunter Armor inklusive Breakdown. Weitere Details finden sich im Beitrag zu Shockwave und Bludgeon. Bei allen drei Bildern handelt es sich um offizielle Hasbro-Promofotos, die von mir ausschließlich zu Darstellungszwecken verwendet werden. Der Reihe nach:

  • Englischsprachige Verpackung. Auf den ersten Blick erkennbar am Alterhinweis „Ages 5+“. Wird für den US-amerikanischen Markt und in der Regel auch für Hasbros asiatische Märkte (Hongkong, Singapur, Malaysia und die Philippinen) und andere englischsprachige Märkte (Australien, Neuseeland) verwendet.
  • Kanadische/lateinamerikanische Verpackung, dreisprachig (Englisch, Französisch und Spanisch; neuere Hasbro-Produkte verwenden teilweise sogar viersprachige Verpackungen, mit Portugiesisch als vierter Sprache). Auf den ersten Blick erkennbar am Alterhinweis „Age · Edad 5+“.
  • Europäische Verpackung, aktuell dreizehnsprachig (Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Griechisch, Polnisch, Türkisch und Russisch). Auf den ersten Blick erkennbar am Alterhinweis „5+“ im schwarzen Kreis.

For the sake of completeness, here’s another comparison between the various international packaging variants of the Apex Hunter Armor including Breakdown. For more details, see the report on Shockwave and Bludgeon. All three images are official Hasbro promotional photos used here under fair use. These are:

  • English-only packaging. Immediate telltale sign: The age warning „Ages 5+“. Used for the United States market, and usually also for Hasbro’s Asian markets (Hong Kong, Singapore, Malaysia and the Philippines) and other markets with English as their first language (Australia, New Zealand).
  • Canadian/Latin American packaging, trilingual (English, French and Spanish; recently, many Hasbro products have even been available in packaging sporting four languages, with Portuguese as the fourth). Immediate telltale sign: The age warning „Age · Edad 5+“.
  • European packaging (often also incorrectly, or at least inadequately, referred to as “UK packaging” by both US and UK fans), currently sporting thirteen languages (English, French, German, Spanish, Italian, Dutch, Portuguese, Swedish, Danish, Greek, Polish, Turkish and Russian). Immediate telltale sign: The age warning „5+“ inside a black circle.